NEWS
27.06.2018 :: Mitgliederversammlung

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung:: weiter

23.03.2018 :: DLRV auf der RPC 2018

Die Vorbreitungen laufen auf Hochtouren.Auch in diesem Jahr sind wir auf der RPC in Köln.Auf der vom DLRV e.V. organisierten Fläche werden Vereine, Orga-Gruppen, Händler und Hersteller den Besuchern einen umfassenden Einblick in...:: weiter

04.03.2018 :: LARPwerker Convention 2018

Eine tolle Messe, nicht nur für die Besucher:: weiter

Deutscher-Liverollenspiel-Verband

Deutscher-Liverollenspiel-Verband e.V. - kurz DLRV


Der Deutsche Liverollespiel Verband e.V. wurde am 01.11.2000 gegründet und hat seine Anfänge in der Interessengemeinschaft Mittellande.

Was als Verein zur Strukturierung und Organisation der Liverollenspielkampagne "Mittellande" gedacht war begann sich mit der Zeit immer mehr auch mit übergreifenden LARP-Themen und Projekten zu beschäftigen u.a. Jugendlarp Projekt mit dem Land Rheinland Pfalz "LARP am Limes" und der Veranstaltung MittelPunkt (eine jährlich stattfindende deutsche LARP Konferenz). 

Durch die offene Ausrichtung und mit der Ansprache von über 120 verschiedenen LARP-Organisationsteam wurde der Verein zu einer Anlaufstelle unterschiedlicher LARP Genre und Organisatoren und vereint heute von klassischen Fantasy Orgas bis Jugend LARP Ausrichter oder auch Einzelmitglieder unterschiedlichster Genre unter seinem Dach. 


Die Plattformen "LarpGate" und "LARPer.Ning" werden vom DLRV unterstützt, um den Austausch unter den aktiven Spielern zu fördern.

Auf internationalen Messen wie Gamescom und Roleplayconvention wird immer wieder durch Aktionsstände und Flyeraktionen Öffentlichkeitsarbeit geleistet, um das Hobby in der breiten Masse der Bevölkerung bekannter und populärer zu machen.

 

Im DLRV finden sich unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften zusammen die Projekte rund ums LARP planen und organisieren. Eine Mitgliedschaft im Verband ist für die Mitarbeit in einer einzelnen Arbeitsgemeinschaft nicht notwendig.

AG Forschung

AG Jugend

AG Mittellande

AG Öffentlichkeitsarbeit